Zugänglichkeitsmodus

Personaleinstellung


Personaleinstellungen beim EDSB erfolgen grundsätzlich aufgrund der Veröffentlichung einer Stellenausschreibung. Wenn eine offene Stelle zu besetzen ist, wird eine Stellenausschreibung nach dem folgenden Verfahren veröffentlicht:

1) Interne Bekanntgabe: Dies ist die erste Phase des Auswahlverfahrens. Die Stellenausschreibung wird innerhalb der Einrichtung bekanntgemacht, und in diesem Stadium können sich nur Mitarbeiter bewerben.

2) Interinstitutionelle Bekanntgabe: Wenn die Stelle nicht intern besetzt wurde, wird die Stellenausschreibung für alle europäischen Einrichtungen geöffnet, und in diesem Stadium können sich nur Bedienstete aus anderen europäischen Einrichtungen bewerben. Aus diesem Grund wird die Stellenausschreibung auf der Seite der interinstitutionellen Stellenausschreibungen veröffentlicht, die nur über das Intranet dieser europäischen Einrichtungen zugänglich ist. Wenn Bewerber alle erforderlichen Qualifikationen aufweisen, werden sie aus der anderen EU-Einrichtung übernommen. Nur die Stellen, die durch diesen Schritt nicht besetzt werden, können in der nachfolgend beschriebenen Weise besetzt werden.

3) Reserveliste der Absolventen von Auswahlverfahren: Das Europäische Amt für Personalauswahl (EPSO) ist ein interinstitutionelles Amt, das Auswahlverfahren für alle europäischen Einrichtungen durchführt. Bewerber, die ein Auswahlverfahren bestehen, werden auf eine so genannte „Reserveliste“ gesetzt und können als feste Mitarbeiter bei der EU eingestellt werden.

Wenn die offene Stelle nicht mit einem internen oder interinstitutionellen Bewerber besetzt wird, konsultiert der EDSB die Reservelisten mit Bewerbern, die das Auswahlverfahren bestanden haben.

 
Informationen zur Veröffentlichung von Auswahlverfahren und zum Zeitplan finden Sie auf der EPSO-Website oder in den im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlichten Ankündigungen.

EPSO-Website
Amtsblatt der Europäischen Union

4) Weitere Informationen über die Arbeit beim EDSB / Aufruf zur Interessenbekundung

[pdf]
  • 10 Februar 2017

    Is your toaster watching you?, Lunchtime conference on the Internet of Things, Speeches by Giovanni Buttarelli and Wojciech Wiewiórowski, Brussels, Belgium

  • 08 Februar 2017

    6th Data Protection Forum with Mr Viljar PEEP, Director General, Estonian Data Protection Inspectorate, Participation of Giovanni Buttarelli and Wojciech Wiewiórowski, Brussels, Belgium

  • 08 Februar 2017

    e-Privacy Breakfast Debate organised by EIF, Speech by Wojciech Wiewiórowski, European Parliament, Brussels, Belgium

  • 08 Februar 2017

    e-Privacy Directive: Combining Modern Marketing & Privacy, Event organised by FEDMA, Speech by Wojciech Wiewiórowski, Brussels, Belgium

  • 07 Februar 2017

    109th Plenary meeting of the Article 29 Working Party, Participation of Giovanni Buttarelli, Brussels, Belgium

  • 06 Februar 2017

    Workshop on the current trends and practices in biobanking in the light of European and national data protection requirements? Participation of Wojciech Wiewiórowski, Brussels, Belgium

  • 03 Februar 2017

    Giovanni Buttarelli speaking on GDPR in panel New rules and what to do next in the conference organised by Confindustria Il nuovo Regolamento europeo sulla protezione dei dati personali, Rome, Italy

  • 01 Februar 2017

    Giovanni Buttarelli meeting with Bob Quinn, Senior Executive Vice President, AT&T, Brussels, Belgium