Zugänglichkeitsmodus

Organisation und Personal


Der Europäische Datenschutzbeauftragte (EDSB) wurde im Jahr 2004 eingerichtet und beschäftigt derzeit etwa 60 Mitarbeiter, die gegenwärtig in sechs Referate und Sektoren unterteilt sind:

  • Aufsicht und Durchsetzung fördert eine Kultur des Datenschutzes bei den Organen und Einrichtungen der EU, so dass diese sich ihrer Verpflichtungen bewusst und hinsichtlich der Einhaltung der Datenschutzanforderungen rechenschaftspflichtig sind.
  • Politik und Beratung stellt die Anerkennung der Datenschutzanforderungen durch den EU Gesetzgeber (Kommission, Parlament und Rat) und die Einbeziehung des Datenschutzes in neue Rechtsvorschriften sicher.
  • Information und Kommunikation entwickelt eine kreative und effektive Kommunikationsstrategie.
  • IT Policy beurteilt die sich aus neuen Technologien ergebenden Risiken für den Datenschutz durch eine bedarfsgerechte Erfassung und Analyse von Informationen.
  • Personal, Haushalt und Verwaltung fördert eine bessere Nutzung der personellen, finanziellen, technischen und organisatorischen Ressourcen des EDSB. 
  • Dokumentenmanagement-Team leistet interne operative Unterstützung und koordiniert die Aktenhaltung.

> EDSB Organigramm

[pdf]

> Verhaltenskodex für die Mitarbeiter

[pdf]

> EDPS Decision on internal rules concerning whistleblowing

[pdf]

 
Die Bestimmungen zur Regelung des öffentlichen Dienstes der EU sind im Statut der Beamten der Europäischen Gemeinschaften festgelegt. Artikel 1 sieht vor, dass der EDSB für die Anwendung des Statuts den Organen der Gemeinschaften gleichgestellt ist. In der Praxis bedeutet dies, dass die Rechte und Verpflichtungen gemäß dem Beamtenstatut für die Mitarbeiter des EDSB gelten und dass die Einstellung beim EDSB nach dem dort festgelegten Verfahren erfolgt.

Zusätzlich zum Statutspersonal erhält der EDSB durch zeitlich befristete Programme für nationale Sachverständige und Praktikanten eine wertvolle Unterstützung.

  • 10 Februar 2017

    Is your toaster watching you?, Lunchtime conference on the Internet of Things, Speeches by Giovanni Buttarelli and Wojciech Wiewiórowski, Brussels, Belgium

  • 08 Februar 2017

    6th Data Protection Forum with Mr Viljar PEEP, Director General, Estonian Data Protection Inspectorate, Participation of Giovanni Buttarelli and Wojciech Wiewiórowski, Brussels, Belgium

  • 08 Februar 2017

    e-Privacy Breakfast Debate organised by EIF, Speech by Wojciech Wiewiórowski, European Parliament, Brussels, Belgium

  • 08 Februar 2017

    e-Privacy Directive: Combining Modern Marketing & Privacy, Event organised by FEDMA, Speech by Wojciech Wiewiórowski, Brussels, Belgium

  • 07 Februar 2017

    109th Plenary meeting of the Article 29 Working Party, Participation of Giovanni Buttarelli, Brussels, Belgium

  • 06 Februar 2017

    Workshop on the current trends and practices in biobanking in the light of European and national data protection requirements? Participation of Wojciech Wiewiórowski, Brussels, Belgium

  • 03 Februar 2017

    Giovanni Buttarelli speaking on GDPR in panel New rules and what to do next in the conference organised by Confindustria Il nuovo Regolamento europeo sulla protezione dei dati personali, Rome, Italy

  • 01 Februar 2017

    Giovanni Buttarelli meeting with Bob Quinn, Senior Executive Vice President, AT&T, Brussels, Belgium